Familie Reich

Argenau 100
6883 Au im Bregenzerwald
Austria
GPS: 47°19'17.62" N - 09°58'49.00" E
GPS data download
eCatalog view now

Bike-Highlights

Guided motorcycle tours with Christian; video of the tour together
Motorcycle rental
Bregenzerwald Card from 3 nights (including)

Bike themes

Bike & Sports If the bike takes a break,... If the bike takes a break, then the body is revved up. The location and/or facilities of this MoHo - Motorbike Hotel offer the best conditions for many physical and sports activities like hiking, running or mountain biking. But there is also action-packed fun like rafting and canyoning. Of course, there are also experts that can accompany you.
Bike & Family The combination of a motorbike... The combination of a motorbike and family holiday is real fun here. The little ones are well looked after while the parents go on tour - professional childcare is available. The programme at this MoHo - Motorbike Hotel is geared toward the entire family and ensures a holiday that makes everyone happy.

Alpen Hotel Post Austria / Vorarlberg / Au im Bregenzerwald / Bregenz Forest

Christian Reich MoHo host since 2004

I have been infected with the 2-wheel virus since I turned 15. I have owned many bikes since then - from motocross and various supermotos to one or the other racer. A cure for this motorbike virus has not been found yet and will not be found for a long time.

Dein Gas(t)geber

Christian hat als begeisterter Motorradfahrer den Motorradurlaub sozusagen perfektioniert. Er kennt die Geschmäcker der unterschiedlichen Bikertypen und hält für jeden genau die richtigen Tourenempfehlungen bereit.

Mit Rat, Tat und Werkzeug steht er zur Seite. Handelt selbst mit Motorradreifen, Schmier- und Reinigungsmitteln und verkauft es dir natürlich zum besten Preis. Christian plaudert gern von den kurvigsten Sträßchen und den schönsten Einkehrtipps.

Christians Werdegang auf 2 Rädern
Natürlich konnte ich nicht warten und hatte bereits mit fünfzehn mein erstes Moped. Dass diese Leidenschaft auch schmerzhaft sein kann, erfuhr ich als 16 Jähriger mit Beinbruch im Spital. Nach zwei Jahren Vorglühen mit Moped und Motocross kaufte ich mir das erste richtige Motorrad, eine RD 350. Vom 2-Takt-Virus befallen, dauerte es nicht lange und es mussten eine NSR 400R, später dann auch noch die RD 500 und die RGV 500 her. Das waren Granaten!

1991 gönnte ich mir die erste FZR 1000. Damit fuhr ich so manchen schnellen Kilometer bei uns in den Bergen und natürlich jedes Jahr zu dem 24 Stunden Rennen von Le Castelet zum berühmten Bol Dor.

1995 übernahm ich von meinen Eltern den Betrieb. Wehmütig verkaufte ich alle Maschinen. Ich meinte, zum Motorradfahren wird keine Zeit mehr sein. Doch der Entzug ging nicht lange gut. Eine Motocross musste wieder ins Haus.

Mein Betrieb - ein "Motorradhotel", das war die zündende Idee! Jetzt konnte ich Beruf und Berufung ideal verbinden. Motorradfahren, Touren führen, Tourguide-Training, Rennstreckentraining usw. Ich bin glücklich und meine Gäste mehr als zufrieden.

Sportlich bestritt ich alles auf 2 Rädern. Nach einem Blockierer hatte ich 2001 einen ungewollten Ausrutscher - zum Glück auf der Rennstrecke. 2003 bestritt ich ein paar Supermoto Staatsmeisterschaftsläufe. Doch meine Leidenschaft gilt der Rennstrecke. Und so fahre ich die schnellen Runden mehrere Male pro Jahr. Jedem Motorradfahrer empfehle ich diese Erfahrung. Für die Straße bringt sie eine wahnsinnige Sicherheit und Perfektion. Wie heißt es so schön: "Learning by Doing"

Inzwischen fahre ich so ca. 30.000 Kilometer Motorrad pro Jahr - auf der Straße, im Dreck und natürlich auf der Rennstrecke. Und stellt dir vor, es ist immer noch keine Routine, es macht Spaß wie am ersten Tag, nur natürlich mit viel mehr Perfektion. Die gebe ich gerne an dich weiter.

Viel Gefühl und Grip am Vorderrad wünscht dir
Christian

This website uses cookies to provide you with a more responsive and personalized service. By using this site you agree to our use of cookies.