Familie Resch

Bühlweg 14
39053 Steinegg
Italy
GPS: 46°28'56.45" N - 11°27'37.47" E
GPS data download
eCatalog view now

Bike-Highlights

Detailed tour maps and descriptions
30 descriptions of passes (South Tyrol, neighbouring provinces)
Guided motorcycle tours with the manager, Kurt

Bike themes

Bike & Sports If the bike takes a break,... If the bike takes a break, then the body is revved up. The location and/or facilities of this MoHo - Motorbike Hotel offer the best conditions for many physical and sports activities like hiking, running or mountain biking. But there is also action-packed fun like rafting and canyoning. Of course, there are also experts that can accompany you.
Wellness & Delight Besides motorbike competence,... Besides motorbike competence, the pampering programme for body, mind and soul and finally the palate is also of great importance here. “He“ is on tour with the MoHo host while “she“ enjoys a wellness treatment and relaxes in the sauna and the bathtub - or vice versa. Both palates are treated to specialities from the local cuisine in the evening.
Dolomiten Tour mit Kurt Resch

Hotel Steineggerhof S Italy / South Tyrol - Dolomites / Steinegg / Tre Cime di Lavaredo - Kronplatz - Eisack Valley

Kurt Resch MoHo host since 2004

The seed of my passion was, like most Italians, a Vespa. Touched up of course! At that time, you could legally ride a moped aged 14. After continually increasing the cylinder capacity over the years, I at some point ended up with one of the first Multistradas.

Dein Gas(t)geber MoHo-Kompetenz durch den Chef Kurt Resch

Motorradfahren zählt zu seiner Leidenschaft. Kurt Resch ist dein Ansprechpartner im Bikehotel Steineggerhof, wenn es um Motorrad- und GPS-Touren geht.

Hier ein kurzer Lebenslauf:
Schon mit sehr jungen 14 Jahren quälte er seine Vespa 50 die 15 Spitzkehren vom Eisacktal hinauf nach Steinegg. Garantiert die einzige, nicht frisierte 50 m³ Maschine in ganz Steinegg :-)!!!

Damals durfte man noch ohne Führerschein Motorräder bis 50 m³ fahren. Die einzige Bedingung war, dass man 14 Jahre alt sein musste. Kurt machte mit 16 den A-Führerschein (Motorrad bis 125 m³) und kaufte sich eine Laverda 125 mit Zündapmotor. Mit 18 Jahren folgte dann eine Vespa 125, aufgemöbelt auf 175 m³. Das kam bei den Mädels besser an als so eine unbequeme Rennmaschine. Damit konnte man ohne Probleme einen Start auf dem Hinterrad hinlegen. Mit 20 Lenzen verkaufte er die Vespa. Das Auto war dann doch um einiges cooler. Und die Mädels ...

Erst mit 32 Jahren fand Kurt zurück auf den Sattel eines Motorrades. Mit der 14 Jahre alten Yamaha 650 XT vom Bruder Matthias unternahm er wieder Ausflüge auf die herrlichen Pässe der Region. 2005 stieg er dann auf eine Ducati Multistrada 2000 um. Erste geführte Motorradtouren mit den Steineggerhof Gästen standen jetzt auf dem Programm. 2007 erfolgte die Ausbildung als MoHo-Tourguide beim Kai im Lechtal.

Jeden Samstag gibt es im Hotel einen Bikerstammtisch. Von 20.30 bis 21.30 Uhr erhalten Motorradfahrer Infos vom Chef Kurt.

This website uses cookies to provide you with a more responsive and personalized service. By using this site you agree to our use of cookies.