Franz & Roswitha Rockenschaub

Markt 5
4252 Liebenau
Oostenrijk
GPS: 48°31'52.91" N - 14°48'31.72" E
GPS gegevens download
eCatalogus nu bekijken

Bike-hoogtepunten

Motorverhuur in het hotel Garage en ruime parkeergelegenheid
Rocky is de navigatie-specialist (verhuur beschikbaar), tochten- en wegenkaart met top routes; overzichtskaart van de regio
Begeleide dagtochten met gastheer "Rocky", individuele tochtenplanning met insider tips en aanbevolen routes

Bike themas

Bike & Sports Als de moto geparkeerd staat,... Als de moto geparkeerd staat, komt het lichaam gebracht op kracht. De ligging en/of faciliteiten van de MoHo - Motorrad Hotels bieden het beste kader voor tal van sport- en bewegingsactiviteiten zoals wandelen, hardlopen of mountainbiken. Maar daar horen ook andere activiteiten bij, zoals raften en canyoning. En natuurlijk staan er experts klaar om je daarbij te begeleiden.
Wellness & Genieten Naast deskundigheid op... Naast deskundigheid op motorfietsgebied staat er altijd een verwenprogramma klaar voor lichaam, geest en gehemelte. Terwijl “hij" met de MoHo-gastheer op pad gaat, geniet “zij” van een spabehandeling en ontspant in de sauna en het bad. 's Avonds wordt dan het gehemelte van hen beiden verwend met regionale specialiteiten.
Rocky - Franz Rockenschaub

Verwöhnhotel Rockenschaub Oostenrijk / Opper-Oostenrijk / Liebenau / Mühlviertel

Franz „Rocky“ Rockenschaub MoHo gas(t)gevers sinds 1996

Met missionaire ijver kan ik steeds meer motorrijders ervan overtuigen dat je voor tochten vol bochten niet per se hoge bergtoppen nodig hebt. De densiteit aan bochten bij ons op de Mühlviertler Alm is gewoon niet te overtreffen.

Dein Gas(t)geber

Bikerwirt Rocky, begeisterter Biker und Tourguide, ist mit seinen Gästen oft und gern zu den schönsten Plätzen Österreichs, im Mühl- und Waldviertel, bis nach Wien und Tschechien unterwegs. Geprüft als „MoHo-Tourguide“ kennt er die Bedürfnisse der unterschiedlichen Bikertypen und hält für jeden die ideale Tourenempfehlung bereit. Beim Zusammenstellen der Touren kommt er selber immer wieder ins Schwärmen.

Jährlich fährt er ca. zehn- bis zwölftausend Motorradkilometer. Für ihn ist es noch immer keine Routine, es macht ihm Spaß wie am ersten Tag. Erblich vorbelastet von seinem Vater, der selber mit dem Motorrad durch ganz Europa tourte, interessierte er sich schon als kleiner Junge für alles, womit man Kurven fahren und eine gewisse Geschwindigkeit erreichen kann. Sein Reiz am Motorradfahren sind das Kurvenfieber, dass Hochgefühl, dass sich beim Fahren entwickelt, die Freiheit auf zwei Rädern und das Naturerlebnis. Der Entdeckergeist erwacht, wenn er eine neue Strecke findet, die wieder ganz andere Aus- und Einblicke in die Gegend gewährt. Beim Endurofahren kommen Abenteuer, Fahrtechnik und ein gewisser sportlicher Aspekt noch dazu ... Vor Unfällen blieb er weitgehend verschont.

Steckbrief seiner Maschinen:

  • 1990 mit 22 Jahren, die erste Maschine: eine Honda Dominator 500.
    Ein ziemlich geiles Einsteigermodell, das ihn auch durch Südtirol und die Alpen trug.
  • 1991 stieg er auf die Africa Twin 750 um, mit der er auch die Pyrenäen bezwang.
  • 1994 kam die Yamaha TDM 850 in die Garage.
  • 2006 nach einem Motorschaden Umtausch in eine Yamaha TDM 900 TE
  • 2006 parallel dazu die Yamaha 450 WR
  • 2008 wurde Platz für die Husquarna 510 TE gemacht
This website uses cookies to provide you with a more responsive and personalized service. By using this site you agree to our use of cookies.