Herr Andreas Lenz

Au 171
6533 See
Österreich
GPS: 47°04'57.63" N - 10°36'1.40" E
GPS Daten - Download
Online-Katalog Jetzt stöbern
87%

Zufriedenheit mit 294 Bewertungen

alle Bewertungen ansehen

Bike-Highlights

Motorradverleih High Bike Center
Silvretta Card all inclusive
Silvrettahochalpenstraße mautfrei

Bike & More - Zusatzthemen

Bike pur
Bike pur Hier trifft sich die... Hier trifft sich die Biker-Szene. Dieses MoHo - Motorrad Hotel ist Zentrum für Benzingespräche. Alles dreht sich um Motoren auf zwei Rädern und hier findest du unter anderem die Topadressen für Clubausfahrten. Die Gäste im Hotel sind überwiegend Motorradfahrer und die Bike-Kompetenz vor Ort ist top.
Bike & Sports
Bike & Sports Wenn das Bike mal steht, wird... Wenn das Bike mal steht, wird der Körper auf Touren gebracht. Die Lage und/oder Ausstattung dieses MoHo - Motorrad Hotels bieten beste Voraussetzungen für zahlreiche Bewegungs- und Sportaktivitäten wie Wandern, Laufen oder Mountainbiken. Aber auch „Actionreiches“ wie Rafting und Canyoning gehören dazu. Natürlich sind Experten da, die dich dabei begleiten können.

Hotel - Wirtshaus Lenz Österreich / Tirol / See / Paznaun - Silvretta

Dein Gas(t)geber

Um zu erzählen, wie wir, die Familie Lenz, zum Motorradfahren kamen, muss die Uhr ein wenig zurück gedreht werden. Genauer gesagt um 50 Jahre zurück, als meine Oma Berta die verrückte Idee hatte, eine Tankstelle mit angeschlossenem Caféhaus zu bauen. Die Menschen im Tal schüttelten den Kopf, eine Frau und eine Tankstelle passte irgendwie nicht zusammen.

Damals wurden in dieser Tankstelle auch Autos und Motorräder repariert. So begann mein Vater dort eine Lehre zum Mechaniker, die Erinnerungen daran lassen ihn bis heute immer wieder schmunzeln. Gerne erzählte er davon, wie bis in die Nacht hinein geschraubt und gewerkelt wurde oder über die anschließenden Spritztouren durchs Paznaun. Wenn man so aufwächst, bekommt man die Leidenschaft für alles Motorisierte förmlich in die Wiege gelegt. So konnte ich es natürlich kaum erwarten, mit 18 Jahren endlich den Motorradl-Schein zu machen.

Und bis heute genießen wir die gesellige und gute Stimmung im Gastgarten oder an den Stammtischen, wenn Motorradfahrer bei uns einkehren. Gemeinsam plaudern, fachsimpeln, lachen und den Gästen unser Lieblingstrecken verraten. Das hat was! Nach der Bike-Saison, ziehen mein Vater und ich uns dann hin und wieder in die Werkstatt zurück, um an unsere beiden Oldies zu schrauben und sie aufzupolieren. Die „alten Eisen“ aus heimischer Produktion, wie das Moped PUCH VS50, Baujahr 1954 und das PUCH Motorrad 175 SV, Baujahr 1956, haben es uns angetan. Darüber hinaus pflegen wir den guten Genuss und die Verbundenheit zu unserem Paznauntal. Und trotzdem versteht sich von selbst, dass wir die Alpenregion und deren Straßen bis über unsere Landesgrenzen hinaus sehr gut kennen.

Andreas Lenz MoHo Gas(t)geber seit 2019

Wer auf einer Tankstelle direkt an der Silvretta-Passstraße aufwächst, wird ja förmlich zum Motorradfahrer erzogen! Da begegnet man beinahe täglich unzähligen Vorbildern. Heute begrüße ich die Vorbilder von damals in unserem Hotel. Und die Metapher „Benzin im Blut“ wurde ob meines Zuhauses schon von meinen Schulkameraden überstrapaziert.  

Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.